Experten WebCommunity als soziale Realität

partizipatives Seminar Rechtsinformatik – Univ.Prof.Dr.Lachmayer – Universität Innsbruck

Do. 15.10.2009, 20.00 h-Vorbesprechung Live Online

Posted by Michael Goriany - 1. Oktober 2009

  • Login: über den folgenden Link, ab 19.45 h. Raum „Magellan“ Loginfenster
    • nur Name einsetzen, kein Passwort, dann „login“ anklicken
    • näheres unten

Liebe Kolleginnen & Kollegen:

damit wir beim Seminar nicht Zeit verlieren mit technischen Settings laden wir Sie ein, an der Vorbesprechung teilzunehmen, und im Kommentar zu diesem Posting  (Klick auf Titelzeile, dann erscheint unter dem Posting das Eingabefeld) ihre technische Ausstattung und Vorerfahrungen mit Internet-Konferenzen zu beschreiben.

  • Fragen ? bitte in den Kommentar schreiben oder rechts oben im Chat (auch wenn ich „offline“ erscheine)

Zu Teilnahme, Login, Vorbereitung

  • Teilnahme an der Vorbesprechung:
    • hier ist ein System-Requirements-Test
    • möglich von jedem Breitband-Internet-Zugang.
    • Vorteilhaft ist Headset (Kopfhörer und Mikrofon); Webcam nicht erforderlich, wir verwenden kein Video, nur Audio
    • Software: letzte Java Version download kostenlos
  • Login: über den folgenden Link, ab 19.45 h.
    • „Name “ ausfüllen, normale Schreibweise
    • kein Passwort, klicken auf „login“
  • Vorbereitung: nicht nötig. Bei Interesse Testlogin im jederzeit offenen, freien Testraum
  • Kommentar: bitte folgende Angaben machen:
    • verwenden Sie einen Laptop oder PC;  wo ? zu Hause, Universität, Büro,
    • verwenden Sie skype ? Erfahrung im Einsatz von Internet-Konferenzraum ? Welche Lizenz ?
    • Weblog: Erfahrung mit eigenem Weblog ? ja/nein; Internetadresse eines Weblogs
    • Interesse am Seminarthema: was interessiert Sie besonders; welche Vorerfahrungen und Kenntnisse haben Sie zu den Themen des 26.3. ?

beste Grüsse, Michael Goriany

Advertisements

4 Antworten to “Do. 15.10.2009, 20.00 h-Vorbesprechung Live Online”

  1. Guten Tag,

    zu den technischen Fragen folgende Antworten:

    Ich verwende ein neues Samsung Netbook, entweder aus dem Büro oder von Zuhause (beides Breitband)

    Ich habe Skype (neuste Version) installiert und auch schonmal eine Konferenz ausprobiert.
    Ansonsten keine großen Erfahrungen mit Weblogs.

    Vorerfahrungen zu den Themen bzw. zur Rechtsinformatik habe ich in Grundzügen aus meinem LL.M.Studium im Informationsrecht, z.B. e-government, elektronisches Gerichtsfach, elektronisches Handels- und Unternehmensregister (hier EHUG), elektronische Signaturen usw, elektronische Rechnungslegung, virtuelle Hauptversammlung der Aktiengesellschaft, usw.

    Mein Interesse liegt insbesondere in rechtsvergleichenden Gesichtspunkten. Wie wurden Probleme in Österreich im Gegensatz zu Deutschland umgesetzt. EIn Punkt ist dabei sicherlich auch die Aktzeptanz von rechsinformatischen Projekten bei Bürgern und Berufsträgern, bzw. die oftmals zwangsweise und nur mangelhaft umgesetzte Ausführung von Projekten, woraus oftmals ein Bündel an neuen Problemen folgt.

    An der Vorbesprechung werde ich gerne teilnehmen.

    Mit freundlichen Grüßen aus Düsseldorf

    Peter Kaumanns

  2. Katharina Wörther said

    Guten Tag,

    ich arbeite hauptsächlich von zuhause aus- wobei ich ein MacBook benutze (Breitband- Internet),; skype ist installiert

    mein interesse für dieses seminar kommt eigentlich mehr aus meinem zweitstudium (IWW). ich habe meine diplomarbeit damals über verwaltungsreformen in der europäischen kommission geschrieben und mich verstärkt mit dem thema e- government auseinander gesetzt.

    allgemein interessiert mich überdies das thema datenschutz, spezielle software für juristen sowie der edv- einsatz in der justiz.

    leider habe ich keine erfahrungen mit konferenzen oder weblogs- ich erhoffe mir die wesentlichsten grundkenntnisse mit hilfe dieses seminars aneignen zu können.

    ich werde versuchen den termin für die vorbesprechung wahrzunehmen.

    mit freunldichen grüßen,

    katharina w.

  3. Nina Pittl said

    Guten Tag,

    Besteht die Möglichkeit ein Referat zu dritt abzuhalten, da Frau Schwaiger, Frau Jäger und ich uns bereits gemeinsam Gedanken zum Thema „Überwachungsmaßnahmen am Arbeitsplatz“ gemacht haben.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Nina Pittl

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: