Experten WebCommunity als soziale Realität

partizipatives Seminar Rechtsinformatik – Univ.Prof.Dr.Lachmayer – Universität Innsbruck

Analyse Juristen-Internet-Communities

Posted by Michael Goriany - 11. Januar 2009

Die SeminarteilnehmerInnen – aber auch andere Interessierte – sind eingeladen, ihr Wissen und Meinungen über bestehende Juristen-Internet-Communities in einem Kommentar hier einzubringen und zu teilen.

Ich werde auch einige unsystematische Splitter aus meiner Sammlung beitragen.

Eine erste Analyse und welche Relevanz diese für jeden von uns haben können, wird im Seminarbeitrag am 15.1.-14.00 h erörtert.

Advertisements

5 Antworten to “Analyse Juristen-Internet-Communities”

  1. Michael Goriany said

    + Juristennetzwerk JurNW
    gestartet Juli 2007
    Nutzer: hauptsächlich Studenten und Praktiker.

    + law-net.eu
    gestartet Sep 2007
    Betreiber: Sellier Verlags Gruppe, zu der u.a. der Sellier/de Gruyter-Verlag gehört (bekannt für den Staudinger)
    Leistungen:
    Kontakt aufnehmen zu neuen und ehemaligen Kollegen und Kommilitonen, in Foren über aktuelle Themen diskutieren und sich mit eigenen Artikeln, Dokumenten und Veranstaltungshinweisen präsentieren
    Im Gegensatz zu JurNW können die Nutzer auch in Kommentaren nachschlagen, was aber kostenpflichtig sein soll.
    Nutzer: rechtswissenschaftlicher Bereich

    + lawyrs https://www.lawyrs.net/
    Create your online CV including your work and education history, your law interests and specializations
    Add your law firm to the international law firm directory including offices, practice areas and news
    Set up groups to discuss a common business or personal interest
    Through other users on the site, you may learn about new job opportunities and recent developments in the international lawyer community

    ? Betreiber: Kulturinventur in Berlin.
    Dort hat gerade hat die Beta-Phase begonnen, hierzu: http://blog.say-ho.com/2007/09/12/lawyrs-beta-phase-begonnen/. Man kann sich auf https://www.lawyrs.net vorregistrieren und warten, bis man eingeladen wird
    eher international ausgerichtet; die Navigation ist auf Englisch. User aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, es sind aber auch einige aus USA, Südafrika, Skandinavien, Kanada und den Philippinen dabei.

    Allgemeine Plattformen
    mit XING/OpenBC existiert bereits ein Platzhirsch, der alle Professionen umfasst und einen großen Nutzerstamm hat.
    LinkedIn und facebook

    Kommentar: So kann es durchaus zu dem eBay/Google-Phänomen kommen, wo andere Suchmaschinen (MSN, Yahoo) oder Aktionshäuser (Ricardo) überhaupt nicht oder kaum mehr wahrgenommen werden.

    Auch hier stellt sich die Frage, ob neben Xing, Platz für ein fachspezifisches Netzwerk bleibt. Muss man sehen, aber ich könnte mir vorstellen, dass Anwälte aus den Großkanzleien und Uni-Leute es bevorzugen „unter sich“ zu sein und nicht in eine Community mit Versicherungsmaklern und Pharmareferenten gepackt zu werden.
    Siehe http://herrschendemeinung.de/index.php?/archives/219-law-net.eu-Eine-neue-Juristencommunity-oeffnet-ihre-Pforten.html und Kommentar

  2. Ralf Zosel said

    Auch das JuraWiki (http://www.jurawiki.de, gegründet 2002) ist eine Juristen-Community. Das ganz offene Wiki-Prinzip erlaubt ähnliche Funktionalitäten, wie sie jetzt von den XING-artigen Communities angeboten werden (Selbstdarstellung, Diskussion, Gruppenbildung, Termine usw.). Um im Wiki Diskussionen zu führen, ist allerdings mehr Disziplin von den Teilnehmern nötig und etwas Übung (vgl. http://www.jurawiki.de/SpielRegel ). Für Diskussionen hat sich in der Praxis die starre Struktur von Web-Foren bewährt. Der Schwerpunkt im Wiki liegt darauf, gemeinsam Wissen zu sammeln.

  3. […] darüber diskutiert. Und eben kommentiere ich – als angemeldeter WordPress-Nutzer – nichtsahnend in einem anderen WordPress-Weblog und schon entsteht der erste Link auf mein […]

  4. Michael Goriany said

    Hallo, Herr Zosel,

    danke für Ihren Kommentar 🙂
    Wollen Sie nicht am Seminar 15.1.-14.00 h über den (Audio) LiveOnline Raum teilnehmen ?
    Siehe https://mgibk.wordpress.com/2009/01/11/webcommunities-juristen/

  5. Kahlig said

    … eine sehr interessante Technik ….

    Liebe Grüße

    W.Kahlig

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: